Am Anfang steht meistens diese eine verrückte Idee: Yeah, wir wollen unseren eigenen Camper Van kaufen und ausbauen!

Wenn der Traum wahr werden soll, geht die Begeisterung bei den ersten Recherchen relativ schnell in einen Informations-Overload über, kombiniert mit Ratlosigkeit. Und eine der ersten Fragen ist:

Welchen Camper Van kaufen wir als Basis?

Während unserer Recherche nach dem perfekten Fahrzeug als Grundlage für unseren Camper Van sind wir auf verschiedenste DIY Camper gestoßen. Und man muss echt sagen: Es gibt wirklich tolle DIY Camper, die in den verschiedensten Varianten ausgebaut sind.

Diese vier Fahrzeug-Modelle sind uns dabei immer wieder über den Weg gelaufen:

VW Bulli.

Der Bulli von VW ist der Klassiker unter de DIY Camper Vans. Kompakt und vor allem kultig ist es für viele Single-Camper oder Camper-Paare das Fahrzeug der Wahl. Mit einer Länge von ca. 4,40 – 4,50 m ist der Bulli natürlich mega wendig. Auch wir sind übrigens total verliebt in den Kult-Camper – für uns leider das Ausschluss-Kriterium: die Deckenhöhe, die Stehen im Camper einfach unmöglich macht.

VW Bulli / Volkswagen Camper Van
VW Bulli / Photo by Epicurrence on Unsplash

VW Crafter / Mercedes Sprinter.

Für uns war schon zu Beginn sehr schnell klar: Wir wollen definitiv ein VAG-Fahrzeug. Der Grund? Klaus kennt sich mit der Technik von VW & Co. bestens aus – d.h. er kann an unserem Camper so gut wie alle selbst checken, reparieren, und pimpen. Da VW Crafter und Mercedes Sprinter ziemlich gleich sind, war unsere Entscheidung für eines der beiden Modelle am Ende ein Abgleich mit den gerade verfügbaren Angeboten auf dem Gebrauchtwagen-Markt.

Das Ende vom Lied: Der VW Crafter hat gewonnen! 🙂

VW-Crafter_TwoVanBirds_Camper-Van-kaufen
Unser Macki. Ein VW Crafter.

Übrigens: Ein Sprinter oder Crafter kann – dank Mercedes-Grundtechnik – eigentlich überall auf der Welt recht einfach repariert werden. Damit kann es mit einem Modell von Fiat oder Ford schon ein bisschen schwerer werden!

Fiat Ducato.

Der Fiat Ducato ist in Bezug auf die Bauweise vergleichbar mit dem VW Crafter und dem Mercedes Sprinter. Hier ist jedoch andere Technik verbaut. Wer sich mit der Technik von Fiat auskennt, wird also ziemlich wahrscheinlich zu diesem Fahrzeug tendieren.

Keine Ahnung von der einen oder anderen Technik? Dann könnte beim Fiat Ducato der Preis ein überzeugendes Argument sein: Der Fiat Ducato ist im Vergleich zum VW Crafter oder Mercedes Sprinter meistens günstiger.

Ford Transit.

Auch die Bauweise vom Ford Transit ist mit dem Fiat Ducato, dem VW Crafter und dem Mercedes Sprinter vergleichbar – lediglich die Technik unterscheidet sich auch hier.

Aber auch hier gibt es mindestens ein sehr überzeugendes Argument: den Preis! Im Vergleich zu den Volkswagen-Modellen ist der Ford Transit als Gebrauchtwagen günstiger zu bekommen. Bei unserer Suche haben wir allerdings festgestellt: Die Auswahl gut erhaltender Fahrzeuge ist leider nicht allzu groß.

 

Für welches Fahrzeug hast du dich als Basis für euren Camper Van entschieden? Oder willst du gerade einen Camper Van kaufen?

Oder hast du schon einen Favoriten als Fahrzeug-Modell und musst dich nun für die richtige Größe entscheiden – einen ersten Überblick bekommst du in unserem Artikel dazu.

Die Basis muss ja schließlich passen! 😉

DEINE TWO VAN BIRDS

Write A Comment

Pin it!